Landwirtschaft

Landwirtschaft mit Landwirtschaftsschule

In der ländlichen Gegend „Campo Alegre“ von Nova Iguaçu verfügt die AVICRES über einen landwirtschaftlichen Kleinbetrieb. Es wird eine Vielzahl von Gemüsen und Früchten, wie z.B. Salat, Kohl, Auberginen, Bohnen, Mais, Maniok und Bananen, angebaut. Alles geschieht hier im ökologischen Anbau. Außerdem werden Schweine, Kühe und Hühner gehalten, die mit Zuckerrohr und Elefantengras aus eigenem Anbau gefüttert werden.
Die Produkte der Landwirtschaft werden von den Straßenkinderhäusern und den Kindertagesstätten benötigt.

Seit 2012 werden außerdem Heilkräuter angebaut, die zu pflanzlichen Arzneien weiterverarbeitet werden.

Außerdem betreibt die Avicres hier für ca. 30 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren aus ärmsten Landarbeiterfamilien eine kleine Landwirtschaftsschule. Dies ist ein Versuch, über die Kinder etwas gegen die Landflucht der Familien zu tun und einen Beitrag zur Agrarreform zu leisten.