Kindertagesstätten

In den derzeit zwei Kindertagesstätten der AVICRES, in denen jeweils ca. 35 Kinder unterkommen können, finden Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren täglich von 7:30 bis 17:00 Uhr Betreuung von Frauen aus der Gemeinde. Diese werden von der AVICRES durch Fachkräfte zu monitoras (Kindergärtnerinnen) ausgebildet. In jeder Kindertagesstätte arbeiten zwei monitoras, eine Köchin und eine Lehrerin, die für die Alphabetisierung der größeren Kinder zuständig ist.

0013 0239 0291

Mittags bekommen die Kinder eine warme Mahlzeit, Gemüse, Fleisch und natürlich Reis und Bohnen. Nach dem Mittagessen nutzen die Kinder gern den Platz und die Ruhe zum Schlafen, die sie zu Hause oft nicht haben. Beide Kindertagesstätten verfügen über einen Spielplatz und ein Planschbecken (Kleinschwimmbad). Grundsätzlich versteht sich die AVICRES bzgl. der Leitung der Kindertagesstätten als „Impulsgeber“ für die jeweilige politische Gemeinde. Aus diesem Grund ist der Verein auch bestrebt, die Kindertagestätten nach geraumer Zeit in die öffentliche Hand zu übergeben.